naturnah - familienfreundlich - zeitlos
naturnah - familienfreundlich - zeitlos 

Aktiver Naturschutz

Fledermaus freundliches Haus

vom NABU zertifiziert

Wir freuen uns, vom NABU in diesem Jahr als "Fledermaus freundliches Haus" zertifiziert worden zu sein. Und freuen uns über unsere neuen "Mitbewohner".

 

Informationen hierzu sind auf der NABU-Homepage zu finden.

 

Logo NABU - https://nrw.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/fledermausfreundliches-haus/index.html

 

 

 

 

 

Sontag,25. November 2018 von 10:00 bis ca. 12:30 Uhr

 

Winteranderung des NABU - Solingen

 

Unsere Exkursion führt uns vom Treffpunkt Waldhaus Pfaffenberg (ehemals Naturfreundehaus) über den Klingenpfad, vorbei am Parkplatz Glüder an der Wupper entlang zurück (mit Steigung) zum Pfaffenberger Weg.

Am Ende der Wanderung gibt es die Möglichkeit auf einen Kaffee oder Tee und eine leckere Waffel im Waldhaus Pfaffenberg einzukehren.

Diese Wanderung ist typisch für die Solinger Bachtäler, es geht mal runter und wieder rauf.

 

Festes Schuhwerk, Fernglas und Fotoapparat sind zu empfehlen.

 

Treffpunkt:      Waldhaus Pfaffenberg, Pfaffenberg 65, 42659 Solingen

 

Leitung:          Edeltraut Krüger und das Team des NABU Solingen

 

Entgelt:           kostenfrei

 

Für eventuelle Rückfragen: Edeltraut Krüger 0178-1300675 oder kontakt@nabu-solingen.de 

 

https://www.nabu-solingen.de/termine/exkursionen-2018-1/

 

 

 

 

Station für ihre Fahrradtour

Der Solinger Klingenpfad 

Das Waldhaus liegt direkt am Klingenpfad. Die Fahrradstrecke umfasst 69km.

 

Mountain Bike Tour

 

Geeignet für eine ganztäge Mountain Bike Tour mit Übernachtung und Station am Waldhaus.

 

Der Klingenpfad ist ein Rundpfad, so dass Sie am Waldhaus abfahren und auch ankommen können.

 

Klingenpfad Station

 

Wir bieten ihnen bei ihrer Klingenpfad-Tour im Waldhaus Pfaffenberg gern eine Übernachtungsmöglichkeit für kleine Gruppen, sowohl Frühstück als auch gern ein Tour-Finish Essen an.

 

Sie können ihre Fahrzeuge direkt Waldhaus abstellen und direkt in den Klingenpfad einsteigen.

 

 

 

Klingenpfad wandern

Deutscher Alpenverein Solingen

Klingenpfad-Marsch (DAV)

Der DAV (Deutscher Alpenverein), Sektion Solingen plant in 2018 einen Marsch der besonderen Art anzubieten - den Klingenpfad-Marsch.   

 

Wandern Sie 70 km an einem Tag. 

 

Wer sich dieser Herausforderung stellen möchte, kann sich an den DAV, Sektion Solingen wenden https://www.solingen-alpin.de/

 

 

Die Natur direkt vor der Tür. Festes Schuhwerk an und los in die Wupper Berge.

Von hier aus erreichen Sie nach schönen Waldspaziergängen schöne Ausflugsziele.

 

Die Wupper liegt am Fuße des Pfaffenbergs; dort ist der Ort Glüder.

In Glüder kann man von Frühjahr bis Herbst Minigolf spielen.

Kanuten finden dort auch einen Einlasspunkt.

 

Der Bertramsmühlenbach fließt in der Nähe des Tierheims in die Wupper.

Schon einmal barfuß durch einen Bach gewandert? Kinder lieben es.

 

Der Balkhauser Kotten an der Wupper, nahe unseres Hauses, ist ein bergischer Zeitzeuge.

Das Schleifermuseum ist einen Besuch wert!

 

Ein weiterer Spaziergang führt  zur Sengbachtalsperre.

 

Schloß Burg ist in 1,5 Std. zu Fuß zu erreichen. Ein sehenswerter Ausflug mit Schloßbesichtigung, vielen Kaffees und dem Kinder-Highlight: der Seilbahn zur Burg.

 

Ebenso gut zu Fuß zu erreichen ist (hoffentlich bald Weltkulturerbe) die Müngstner Brücke ist vom Pfaffenberg aus, in ca. 2 Stunden zu erwandern. Schon einmal die Wupper mit einer Schwebe-Fähre überquert?

 

Auch Kulturbegeisterte können in Solingen was erleben:

Zum Beispiel im Klingenmuseum,  Industriemuseum oder im "Fälscher-"Museum Plagiarius.

 

In Hilden und in Remscheid gibt es die nächsten Freizeit-Hallenbäder. Fahrtzeit ca. 25 min.

 

Schlittschuhfahren? In der Winterzeit liegt nur wenige Autominuten entfernt die Eishalle, oder aber im Winter im schönen Ittertal im Freien fahren.

 

Unser, in weiten Teilen sich selbst überlassener Wald, bietet eine gute Möglichkeit, seine Tiere zu erleben.

In den Wuppersteilhängen findet man eine gesunde und vielschichtige Vegetation.

 

Da das Waldhaus ein ehemaliges Naturfreundehaus ist, besteht auch der Kontakt zu den aktiven Naturfreundehäusern in Solingen. Ein ehemaliges Projekt der damaligen drei Naturfreundehäuser (wovon noch Theegarten und Holzerbachtal aktiv sind), wird wieder neu belebt:

Der Willi-Lohbach-Weg!

Dieser Weg ist ein geologischer Lehrpfad zwischen hier und Unterburg.

Er wird 2018 wieder modernisiert und hergerichtet.